News

Fünffache Einsprache gegen die Ortsplanungsrevision

Fast 70 Genehmigungsvorbehalte haben die kantonalen Behörden bei der Vorprüfung der Ortsplanungsrevision (OPR) vorgebracht – und der Gemeinderat hat nur ungenügend auf gravierende Einwände der kantonalen Fachstellen reagiert. Insbesondere die massive Kritik des Amts für Umweltkoordination und Energie (AUE) sowie der Abteilung Naturförderung haben die GFL in der Überzeugung bestärkt, dass ihre bisherige Kritik an […] » Weiterlesen

Erfreuliche Abstimmungsergebnisse

62,9 % JA für die erleichterte Einbürgerung der 3. Ausländergeneration, 65,3 Prozent NEIN zur Unternehmenssteuerreform USR III und 62,8 % NEIN zum Verkauf des Gemeindelands auf der Schäferei: So haben die Stimmenden in Zollikofen am 12. Februar ganz im Sinne der Abstimmungsempfehlungen der GFL entschieden. Dank dem Nein der GFL zum Landverkauf bereits in der ersten […] » Weiterlesen

NEIN zum Schäferei-Verkauf – und weitere Abstimmungsempfehlungen

Das Stimmvolk von Zollikofen hat den Verkauf des Gemeindelandes auf dem Schäferei-Areal vor zwei Jahren schon einmal abgelehnt. Aus Sicht der Grünen Freien Liste GFL gibt es keinen Grund, darauf zurückzukommen. Im Gegenteil: In verschiedenen Gemeinden der Agglomeration Bern hat sich die Einsicht verstärkt, dass öffentlicher Landbesitz nicht durch Verkäufe an private Firmen verscherbelt, sondern […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 25. Januar 2017: GFL – aktiv und erfolgreich!

An der ersten Sitzung des neugewählten Gemeindeparlaments wurde unser GGR-Mitglied Jürg Jenni zum Präsidenten der Geschäftsprüfungskommission (GPK) gewählt. Zudem konnte auf Betreiben der GFL diese wichtige Aufsichtskommission in letzter Minute vollständig besetzt und eine peinliche Vakanz vermieden werden. Als Vertretungen der GFL wurden in alle andern Kommissionen gewählt: Annette Tichy (Soziales und Gesundheit, neu), Anne-Lise Greber-Borel […] » Weiterlesen

Frauen mit Burka einbürgern? – JA stimmen zum Gegenteil!

Mit einer teuren Plakatkampagne wurde in den letzten Tagen der Eindruck erweckt, in der Volksabstimmung vom 12. Februar werde der Einbürgerung von Burka-Trägerinnen Tür und Tor geöffnet. Doch das ist eine schamlose Irreführung der Stimmberechtigten: Abgestimmt wird über ein vereinfachtes Einbürgerungsverfahren für eine sehr begrenzte Zahl von jungen Ausländerinnen und Ausländern, die in der Schweiz […] » Weiterlesen

1 x JA und 2 x NEIN am 12. Februar zu den Eidg. Abstimmungsvorlagen

Abstimmungsempfehlungen der GFL Zollikofen für die eidgenössische Volksabstimmung vom 12. Februar: JA zur erleichterten Einbürgerung der dritten Ausländergeneration (siehe separaten Beitrag) NEIN zur Unternehmenssteuerreform III, weil sie den Kantonen, Gemeinden und Kirchen nötige Einnahmen in Milliardenhöhe entzieht und die Zeche dafür der Mittelstand bezahlen müsste NEIN zum Nationalstrassenfonds NAF, weil damit zu viel Geld für […] » Weiterlesen

logo Gfl zollikofen

Grün, frei und lebendig – auch 2017!

Die Festtage liegen hinter uns, das neue Jahr hat bereits begonnen. Wir wünschen Ihnen dazu gutes Gelingen, viel Freude und Befriedigung. An dieser Stelle möchten wir nochmals allen Wählenden für Ihr grosses Vertrauen danken, das Sie uns in den Gemeindewahlen entgegengebracht haben. Wir dürfen nun mit einem vergrösserten GGR-Team in die neue Legislaturperiode starten. Auch […] » Weiterlesen

Zehn Fair-Trade-Rosen und ein grosses grünes Dankeschön

Wahlerfolg für Grüne aller Schattierungen: So lautet die Kurzformel für den Ausgang der Gemeindewahlen vom 28.11.2016. Mobilisiert durch die Atomausstiegs-Abstimmung haben die Stimmberechtigten die GFL als bewährte grüne Kraft Zollikofens klar gestärkt, dazu zwei Grünliberale neu in den Grossen Gemeinderat (GGR) gewählt und mit einem zusätzlichen Sitz auch bei der SP einen grünen Akzent gesetzt. […] » Weiterlesen

Gemeindeland für die Schäferei-Überbauung: Baurecht statt Verkauf!

Am 8. März 2015 hat das Stimmvolk von Zollikofen den Verkauf des Gemeindelands auf dem Schäferei-Areal abgelehnt. Die GFL hat zu diesem Volks-Nein beigetragen und anstatt eines Verkaufs eine Abgabe im Baurecht gefordert. Dies hätte den Vorteil, dass der Gemeindekasse (statt eines einmaligen Verkaufserlöses) während der nächsten 99 Jahre jährliche Baurechtszinsen in sechsstelliger Frankenhöhe zufliessen […] » Weiterlesen

Ein Gegenteil von TRUMP heisst: GRÜN!

Die Mehrheit der Stimmen des amerikanischen Volkes hat er zwar nicht erhalten, aber dank eines Wahlsystems aus dem vorletzten Jahrhundert hat er es geschafft: Donald Trump wird Präsident der USA. Und wir haben uns gewundert, sind besorgt, ja entrüstet über den Ausgang dieser Wahl: Wie können so viele Menschen einem steinreichen Steuerhinterzieher das Vertrauen schenken, […] » Weiterlesen