News

Vorstoss eingereicht: Das Bärenareal – ideal für ökologisch vorbildliches Bauen

An der Sitzung des Grossen Gemeinderats (GGR) vom 20. September hat die GFL mit Unterstützung aus anderen Parteien einen Vorstoss zur geplanten Neuüberbauung des Bärenareals eingereicht. Die Motion will den Gemeinderat beauftragen, die Bauherrschaft zur Realisation einer autoarmen, energetisch vorbildlichen und zukunftsweisenden Überbauung zu verpflichten. Das mit 6 500 m2 recht grosse Bärenareal stellt dank […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 20. September: Zustimmung mit Bedauern zum Verzicht auf Ferienbetreuung

An der Sitzung des Grossen Gemeinderats (GGR) vom 20. September hat auch die GFL-Fraktion dem Verzicht auf die definitive Einführung der Schulferienbetreuung zugestimmt – mit Bedauern jedoch. Das Angebot wurde schlicht zu wenig genutzt. Für etliche Eltern zeigte sich wohl die anfänglich fehlende Durchführungsgarantie als problematisch. Für die GFL ist es kein Verzicht auf ewige […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 30. August: Viel Erfreuliches, aber zum Schluss ein harter Tiefschlag

Verkehrssicherheit, Baurecht und Abbruch Bernstrasse 3: Das waren drei herausragende Themen der August-Sitzung des Grossen Gemeinderats (GGR). An der fast vierstündigen Sitzung des Gemeindeparlaments konnte die GFL zu einigen positiven Entscheiden beitragen: Mit Adrian Schuler konnte die GFL ihren Sitz in der Kommission Tiefbau, Ver- und Entsorgung mit einem Fachmann besetzen. Bei der Änderung des […] » Weiterlesen

Einsprache gegen Abbruch des Wohnhauses Bernstrasse 3 eingereicht

Pünktlich zum Fristablauf am 11. August hat die GFL Zollikofen eine detailliert begründete Einsprache gegen den Abbruch des fast zweihundertjährigen Wohnhauses an der Bernstrasse 3 eingereicht. Dem zuständigen Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland wird beantragt, die Bewilligung für den Abbruch mangels rechtskräftigem Abbruchbeschluss des zuständigen Gemeindeorgans nicht zu erteilen. Zur Begründung macht die GFL-Einsprache geltend, dass der Entscheid des […] » Weiterlesen

Kein Pensionskassengeld für Rüstung und fossile Energie

Die grösste Schweizer Pensionskasse (Publica) zieht Vorsorgegelder aus fünf Firmen zurück, die verbotene Rüstungsgüter wie Atomwaffen, Streubomben und Personenminen produzieren. Dies wurde Mitte Juni in den Medien berichtet. Weitere Pensionskassen haben ähnliche Schritte bereits getan. In letzter Zeit hat der öffentliche Druck zugenommen, aber auch die Einsicht ist gewachsen, dass in ethisch fragwürdige Geschäfte nicht […] » Weiterlesen

Klares Ja zum Energiegesetz auch in Zollikofen – dazu zwei knappe Entscheide

57,8 Prozent der Stimmenden haben in Zollikofen JA gesagt zum Energiegesetz, das den Ausstieg aus der Atomenergie besiegelt und einheimische, erneuerbare Energie fördern will. Das klare JA verpflichtet auch zu entsprechendem energiepolitischem Engagement auf Gemeindeebene – zu viel mehr, als in der Ortsplanungsrevision vorgesehen ist (dort ist nämlich fast nichts drin in diese Richtung…) Die […] » Weiterlesen

Die Zusammenarbeit über die Stadtgrenze hinweg vertiefen

„Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Bern und den umliegenden Gemeinden sollte viel weitergehen.“ Dies sagte der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL) am 11. Mai am öffentlichen GFL-Anlass in Zollikofen. Zum einen berichtete er über die anlaufenden Bestrebungen, den Gemeindeparlamenten eine Mitsprache auf regionaler Ebene zu ermöglichen. Ein entsprechendes GFL-Postulat, eingereicht von Jürg Jenni, ist […] » Weiterlesen

Prosit auf 30 Jahre GFL – Applaus für die neue GFL-Präsidentin

Nach dem anregenden Vortrag und der angeregten Diskussion mit dem Berner Stadtpräsidenten Alec von Graffenried (GFL) hat die GFL Zollikofen am 11. Mai bei einem Apéro ihr 30-Jahr-Jubiläum begangen. Gemeindepräsident Daniel Bichsel, Grossrätin Natalie Imboden (Co-Präsidentin der Grünen des Kantons Bern), Guido Sauter (Präsident der grünen Regionalpartei) und Delegierte von grünen Schwesterparteien aus Bern und […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 26. April: Ortsplanungsrevision – gute Grundlage, verpasste Chance

Eine halbe Million Franken und viel Arbeit wurden in Zollikofen in den letzten drei Jahren in die Ortsplanungsrevision (OPR) investiert – sie wird nun die Entwicklung Zollikofens in den nächsten 15, 20 Jahren prägen. Die GFL hat intensiv mitgearbeitet und die positive Grundausrichtung mitgeprägt: Verdichtung des bestehenden Siedlungsgebiets statt neue Einzonungen von Kulturland. An der […] » Weiterlesen