News

1. öffentliche Klima-Informationsveranstaltung: Mittwoch, 24. April, 19:30 Uhr

Muss, soll, kann die Gemeinde Zollikofen etwas dazu beitragen, den Klimawandel einzuschränken? Sind nur wir als Privatpersonen gefordert oder soll sich auch die Gemeinde stärker für den Klimaschutz einsetzen? Wer kann konkret was tun? An der 1. öffentlichen Klima-Informationsveranstaltung diskutieren wir am Mittwoch, 24. April, in der Aula des Wahlacker-Schulhauses (Wahlackerstrasse 56) diese und ähnliche […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 27. März (II): Faire Abgabe auf Planungsmehrwerten

An seiner Sitzung vom 27. März 2019 hatte der Grosse Gemeinderat (GGR) über das „Reglement über den Ausgleich von Planungsvorteilen“ zu befinden. Durch Planungen aufgrund des Raumplanungsgesetzes können Grundstücke Mehrwerte oder Minderwerte erhalten. Für erhebliche Vor- und Nachteile verlangt das Raumplanungsgesetz einen angemessenen Ausgleich. Die Erträge aus der Mehrwertabgabe für Planungsvorteile sind zu verwenden für […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 27. März (I): „Null CO2-Emissionen in Zollikofen bis 2050“

Der Klimawandel ist real und wissenschaftlich unumstritten. Um die jetzt schon spürbare, folgenreiche Erwärmung zu limitieren, gibt es nur eine Lösung: Die Menschheit muss aufhören, fossile Energieträger zu verbrennen und CO2 auszustossen. Weltweit — und je früher, desto besser. Um eine entsprechende Entwicklung auch in unserer Gemeinde in Gang zu setzen, hat die GFL die […] » Weiterlesen

Gemeindeparlament verneint Dringlichkeit der GFL-Motion zum Klimaschutz

Der Grosse Gemeinderat (GGR) Zollikofen hat es am Mittwochabend, 27. März, abgelehnt, die Motion von Beat Koch und Mitunterzeichnenden aus der GFL-Fraktion „Netto null CO2-Emissionen in Zollikofen bis 2050“ als dringlich zu erklären. Über die Motion wird inhaltlich somit erst an einer nächsten GGR-Sitzung, frühestens im Mai beraten. » Weiterlesen

Der GFL-Frühlings-Newsletter ist erschienen: u.a. zum Verkehrsmangagement Bern Nord und zum Grauholz-Autobahn-Ausbau

Interessiert es Sie/Dich auch, welche konkreten Auswirkungen das nun bald anlaufende Verkehrsmanagement Bern Nord für Zollikofen hat? Oder möchten Sie/möchtest Du mehr wissen über den geplanten Ausbau der Grauholz-Autobahn auf acht Spuren, samt neuem Halbanschluss bei der heutigen Raststätte? Oder auch gut zu wissen: Was will die Konzernverantwortungsinitiative erreichen? Wer sich zu diesen, auch für […] » Weiterlesen

Lokalkomitee Zollikofen für die Konzern-Initiative lädt ein zum Filmabend – und zum Mitmachen

Konzerne mit Sitz in der Schweiz verletzen mit ihren Geschäftspraktiken im Ausland die Menschenrechte und verursachen massive Umweltschäden. Dagegen richtet sich die Volksinitiative „Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt“, die so genannte „Konzernverantwortungsinitiative“ (noch kürzer auch Konzern-Initiative genannt). Zur Unterstützung der Initiative hat sich – wie in mehr als 60 Schweizer […] » Weiterlesen

Kunststoff-Abfall vermeiden, Kunststoff sammeln und recyceln – der Umwelt zuliebe

Zurzeit werden in der Schweiz 80 % aller Kunststoffabfälle verbrannt. 1 kg verbrannter Kunststoff erzeugt jedoch 2,83 kg CO2. Mit 1 kg recycliertem Kunststoff (Regranulat) kann bis zu 3 Liter Erdöl eingespart werden. Daher ist Kunststoffrecycling sinnvoll, weil Stoffkreisläufe geschlossen und Ressourcen geschont werden. Plastikabfall vermeiden Im Alltag möglichst wenig Plastikabfall verursachen – das sollte […] » Weiterlesen

Immerhin: 52,9 % JA zum Energiegesetz in Zollikofen

Ginge es nach dem Willen der Mehrheit der Stimmenden in Zollikofen, könnte das neue Berner Energiegesetz in Kraft treten und einen kleinen, aber feinen Beitrag zum Klimaschutz leisten: 52,9 Prozent der Stimmberechtigten, die in Zollikofen an der Volksabstimmung vom 10. Februar teilgenommen haben, haben dem Energiegesetz zugestimmt. JA-Mehrheiten gab es auch in den umliegenden Gemeinden, […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 30. Januar: Für regionale Zusammenarbeit, Ganztagesschule, „Blumengräber“ und aktive Mitarbeit in der GPK

Die Gemeindebehörden von Ostermundigen und Bern haben die Gemeinden der Kernregion Bern eingeladen, bei einer Machbarkeitsstudie mitzumachen, die neben Fusionsfragen auch Möglichkeiten für verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden untersuchen soll. Mit einer dringlichen Motion, die auch von Ratsmitgliedern aus der FDP, SP und BDP unterschrieben wurde, haben wir dem Grossen Gemeinderat (GGR) eine Gelegenheit zur […] » Weiterlesen

Auf der Liste der Grünen für die Nationalratswahlen: Bruno Vanoni

In zehn Monaten, am 20. Oktober, stehen «Klimawahlen» an: Um den Klimaschutz endlich voranzubringen, ist es wichtig, die Grünen im eidgenössischen Parlament zu stärken. Im Kanton Bern gilt es, die Wiederwahl der bisherigen Nationalrätinnen Regula Rytz und Aline Trede zu sichern und möglichst einen Sitz hinzuzugewinnen – und zwar im Nationalrat wie auch im Ständerat! […] » Weiterlesen