News

JA zum Hirzi-Kredit, JA zur Änderung der Gemeindeverfassung und weitere Abstimmungsparolen

Die GFL Zollikofen empfiehlt für die Gemeindeabstimmungen vom 27. September 3 x JA: JA zur Kredit für das Sportzentrum Hirzenfeld und JA zur zugehörigen Änderung der Gemeindeverfassung) weil die Investition in die Sanierung der Eisbahn mit Überdachung samt grosser Photovoltaik-Anlage zur Solarstrom-Produktion nötig ist und auch ökologische Verbesserungen bringt / Dazu der persönliche Beitrag von […] » Weiterlesen

Neues Mehrzweckgebäude für die Schule: Eine Notwendigkeit

In Zollikofen umfasst die öffentliche Schule alle Stufen der obligatorischen Schule, vom Kindergarten bis zur 9. Klasse. Ausserdem besteht ein gut ausgebautes ausserschulisches Angebot (Kita, Tagesschule). Die stetig steigende Zahl von Kindern im schulpflichtigen Alter führt bereits heute zu Platzproblemen, abgesehen davon, dass künftig von den vielen sich im Bau befindenden neuen Mehrfamilienhäusern noch mehr […] » Weiterlesen

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Grossen Gemeinderat (GGR) und den Gemeinderat

Für den Grossen Gemeinderat (GGR) kandidieren auf der Liste Nr. 3 der Grünen Freien Liste GFL Zollikofen folgende Männer und Frauen (einige doppelt, andere einfach aufgeführt): Edi Westphale (Gemeinderat, bisher) / Ruth Kaufmann, Beat Koch, Peter Kofel, Marceline Stettler, Annette Tichy und Bruno Vanoni (alle schon bisher im GGR) sowie neu: Norbert Allenspach, Anna Badertscher, […] » Weiterlesen

„Grüne Mitteilungen“ im Vorfeld der Gemeindewahlen vom 29. November (MZ-Beilage)

Wie schon vor vier und vor acht Jahren, haben wir von der Grünen Freien Liste GFL Zollikofen wieder „Grüne Mitteilungen“ als Beilage zum „Mitteilungsblatt Zollikofen“ herausgebracht – nach dem Muster der einstigen „Gemeindemitteilungen“, der informativen „Quartalsbeilage“ der Gemeinde Zollikofen, die leider nicht mehr erscheint… Wir freuen uns, dass die Berner Nationalrätin und langjährige Präsidentin der […] » Weiterlesen

Grüne Taten der GFL Zollikofen

Ein Amphibienweiher im Buchsiwald, Biodiversität vor dem BIT-Gebäude und Nussbäume am Weg zum Hirzi – das sind in Zollikofen sichtbare Resultate des Engagements der GFL für die Natur. Informationen, wie es zu diesen Resultaten gekommen ist, sind hier zu finden: Der Amphibienweiher im Buchsiwald – und wie es dazu kam GFL-Kritik ins Bundeshaus getragen – […] » Weiterlesen

Nein zum Steuerbonus für reiche Eltern

Es ärgert als Eltern, wenn für die Kitakosten nur gerade 10’100 Franken für die Drittbetreuungskosten von den Steuern abgezogen werden dürfen. Wer Kinder extern betreuen lässt, weiss, wie teuer das ist. Natürlich wollen wir eine fortschrittliche Familienpolitik. Auf den ersten Blick tönt die Vorlage betreffend Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer sehr attraktiv: Anstelle […] » Weiterlesen

Zwei Stimmen für ein Ja zum Vaterschaftsurlaub: einmal grundsätzlich, einmal ganz persönlich

Grundsätzlich: Die Schweiz ist europaweit das einzige Land, das weder Vaterschafts- noch Elternurlaub kennt. Nun haben wir am 27. September die Chance, in Sachen gleichberechtigte Partnerschaften und Familienfreundlichkeit zumindest einen kleinen Schritt vorwärts zu machen. Die Zeiten haben sich geändert: heute wollen die Väter in aller Regel stärker in die erste prägende Phase mit dem […] » Weiterlesen

GGR-Sitzung vom 26. August: Pilotversuch für Mobility Pricing – wir werden mitreden können!

Der Bund sucht interessierte Städte und Gemeinden, die bei einem Pilotversuch von Mobility-Pricing mitmachen wollen. Dabei soll versucht werden, mit verkehrsabhängigen Abgaben die Verkehrsspitzen zu glätten. Falls ein Versuch startet, wäre die Region Bern und seit der letzten Sitzung des Grossen Gemeinderats (GGR) auch Zollikofen daran interessiert. Dank Unterstützung von der SP und den Mitteparteien […] » Weiterlesen

NEIN zu den Kampfjet-Milliarden

Der geplante Kauf neuer Kampfjets ist ein Blankoscheck in der Höhe von 6 Milliarden Franken – über die gesamte Lebensdauer kosten die Luxus-Jets die Schweizer Bevölkerung ganze 24 Milliarden Franken. Umgerechnet auf die Schweizer Bevölkerung bedeutet das, dass jeder Einwohner 2800.- für die neuen Kampfjets beisteuern muss. Egal ob alt oder jung. Dabei haben wir […] » Weiterlesen

Feuer frei auf Feldhasen, Birkhuhn und andere gefährdete Tierarten? NEIN zum missratenen Jagdgesetz!

Vor vier Monaten haben wir uns noch mit seinem geliebten Verwandten umgeben: mit dem legendären Osterhasen. Um das Aussterben des Feldhasens zu verhindern, fördern Landwirtschaft und Naturschutz, finanziell unterstützt von Bund und Kanton, seit Jahren geeignete Lebensräume. Und jetzt sollen wir einem revidierten Jagdgesetz zustimmen, dass diese gefährdete Tierart weiterhin zum Abschuss freigibt? Für mich […] » Weiterlesen