Auf der Liste der Grünen für die Nationalratswahlen: Bruno Vanoni

In zehn Monaten, am 20. Oktober, stehen «Klimawahlen» an: Um den Klimaschutz endlich voranzubringen, ist es wichtig, die Grünen im eidgenössischen Parlament zu stärken. Im Kanton Bern gilt es, die Wiederwahl der bisherigen Nationalrätinnen Regula Rytz und Aline Trede zu sichern und möglichst einen Sitz hinzuzugewinnen – und zwar im Nationalrat wie auch im Ständerat!

Diese Wahlziele sollen mit einer starken Nationalratsliste erreicht werden. Daher hat die Regionalpartei der Grünen Mittelland-Nord unseren Grossrat Bruno Vanoni nominiert. Als ehemaliger und langjähriger Bundeshausjournalist und aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit für den Fonds Landschaft Schweiz ist er bestens vertraut mit der nationalen Politik. Auf kantonaler Ebene engagiert er sich seit vier Jahren als Grossrat mit Herzblut in einem breiten Themenfeld. Und auf Gemeindeebene ist er seit gut zehn Jahren im Grossen Gemeinderat (GGR) aktiv – und bekannt für seine Hartnäckigkeit und Gründlichkeit.

Wir von der GFL Zollikofen freuen uns, dass sich Bruno Vanoni für die grüne Nationalratsliste zur Verfügung stellt. Und wir rufen jetzt schon dazu auf, ihm und den andern Kandidierenden der Grünen und der Jungen Grünen am 20. Oktober die Stimme zu geben.

Für den GFL-Vorstand: Marceline Stettler, Präsidentin