JA zu Betreuungsgutscheinen, auf heutige Bedürfnisse zugeschnitten

Am 27. November stimmen wir in Zollikofen über die definitive Einführung der Betreuungsgutscheine für familienexterne Kinderbetreuung ab. Die dreijährige Testphase hat die Vorteile dieses Systems bestätigt. Es gibt keine Wartelisten mehr. Jede Familie mit Anrecht auf eine Mitfinanzierung durch den Kanton und die Gemeinde findet jetzt eine angepasste Lösung – sei es eine Kita oder […] » Weiterlesen

Ein Ja zur Massentierhaltungsinitiative, das auch uns beim Einkauf verpflichtet

Die Massentierhaltungsinitiative verlangt, dass die Haltungsbedingungen aller Tiere auf Schweizer Bauernhöfen bis in 25 Jahren mindestens die Anforderungen der Bio-Suisse-Richtlinien aus dem Jahr 2018 erfüllen – Anforderungen, die ein Grossteil der Schweizer Bauernbetriebe schon heute erfüllt. Schweizer Bäuer*innen sollen zudem gegenüber dem Ausland nicht benachteiligt werden; deshalb fordert die Initiative zusätzlich, dass auch die Importe […] » Weiterlesen

NEIN zur Reform AHV 21, weil damit einzig die Frauen bestraft werden!

Grundsätzlich bin ich mit dem Prinzip der Gleichstellung von Frau und Mann einverstanden, auch mit einem gleichen Rentenalter für beide. Aber ich bin nicht dafür, wenn das Vorhaben exklusiv auf dem Buckel der Frauen gestaltet wird. Die aktuelle Reform namens AHV 21 hat zum Ziel die Stabilisierung der AHV, so dass die Renten für die […] » Weiterlesen

Stimmrechtsalter 16 – für mehr Demokratie / Abstimmungsparolen für den 25. September

«Die Zukunft gehört der Jugend», lautet ein beliebtes Sprichwort. Aber es bewahrheitet sich eben nicht, wenn die Jugend nicht über grundlegende Bausteine ihrer Zukunft mitentscheiden darf. Jugendliche haben als 16- und 17-Jährige eine eigene Meinung und sind bereit sich am politischen Geschehen zu beteiligen. Damit das politische Interesse der Jugendlichen nachhaltig gestärkt werden kann, müssen […] » Weiterlesen

NEIN zu diesem Frontex-Ausbau

Dass die europäische Grenz- und Küstenwache Frontex bei Einsätzen im Mittelmeer und in Osteuropa die Menschen- und Asylrechte von Flüchtlingen missachtet hat, kann neuerdings nicht mehr bestritten werden. Der Frontex-Direktor ist deswegen gerade zurückgetreten; das EU-Parlament hat Gelder für Frontex blockiert. Und wir sollen unbekümmert einer massiven Erhöhung des Schweizer Beitrags an Frontex zustimmen? Nein […] » Weiterlesen

Organspenden – auch künftig nicht gegen den Willen der Betroffenen! Deshalb: JA zum Transplantationsgesetz

Die Änderung des Transplantationsgesetzes bringt bei der Organspende einen Systemwechsel zur sogenannten erweiterten Widerspruchslösung. Das heisst: Wer nach seinem Tod keine Organe spenden möchte, soll dies neu festhalten müssen. Bisher gilt das Umgekehrte: Eine Spende ist nur möglich, wenn eine Zustimmung vorliegt. Der Wechsel zur Widerspruchslösung trägt dazu bei, dass bei denjenigen Personen, die ihre […] » Weiterlesen

Ja zum Filmgesetz – zur Förderung von Vielfalt und von Schweizer Filmen

Der Filmkonsum hat sich in der Schweiz stark verändert. Der heutige Markt wird dominiert von internationalen Streaming-Anbietern wie Netflix oder Amazon, die im Unterschied zu einheimischen Fernsehsendern vom aktuellen Schweizer Filmgesetz nicht in die Pflicht genommen werden. Um diese Ungerechtigkeit zu beheben und die Vielfalt des Filmangebots zu erhalten, hat das Parlament im Herbst 2021 […] » Weiterlesen

Motorfahrzeugsteuer: Was wirklich stimmt und nottut

Zur kantonalen Volksabstimmung über die Motorfahrzeugsteuern war in den letzten Ausgaben des „Mitteilungsblatts Zollikofen“ (MZ) Eigenartiges zu lesen: Im Jahr 2012 habe die Stimmbevölkerung 2x eine Steuersenkung beschlossen. Tatsache ist: Die Steuersenkung wurde genau 1x beschlossen, und zwar bei einer tiefen Stimmbeteiligung unter 40 %. Ein Jahr zuvor war zwar schon einmal über die gleiche […] » Weiterlesen

NEIN zur Abschaffung der Stempelsteuer

Stempelabgaben sind Steuern, die auf die Ausgabe und den Handel mit Wertschriften erhoben werden. Der Bund erhebt drei Arten von Stempelabgaben: Bei der Ausgabe von Wertpapieren (Emissionsabgabe), beim Handel mit Wertpapieren (Umsatzabgabe) sowie auf Versicherungsprämien. Alle Stempelabgaben zusammen tragen jährlich etwa 2,2 Milliarden Franken zum Bundeshaushalt bei. Die Abschaffung der Stempelsteuer ist ein Steuergeschenk an […] » Weiterlesen

JA zum Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Je näher der Abstimmungstermin zum Mediengesetz rückt, desto krasser werden die Verzerrungen. Zunächst zu des Pudels Kern: In den letzten 14 Jahren sind die Werbeeinnahmen der Zeitungen um 75 Prozent zurückgegangen. Das ist dramatisch. Das Massnahmenpaket zugunsten der Medien stabilisiert die Branche und kostet maximal 151 Millionen Franken pro Jahr. Es ist komplex und besteht […] » Weiterlesen