Ja zum ersten Schritt in die richtige Richtung – Ja zur OPR!

Eine halbe Million Franken und viel Arbeit wurden in Zollikofen in den letzten drei Jahren in die Ortsplanungsrevision (OPR) investiert – sie soll die Entwicklung Zollikofens in den nächsten 15, 20 Jahren prägen. Die GFL hat intensiv mitgearbeitet und die positive Grundausrichtung mitgeprägt: bessere Ausnutzung des bestehenden Siedlungsgebiets statt neue Einzonungen von Kulturland. Der Vorstand […] » Weiterlesen

Volksabstimmung vom 24. September: Gut für Bauern wie für Konsumentinnen und Konsumenten

Mit dem Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit sollen einige wichtige Grundsätze neu in die Bundesverfassung geschrieben werden. Nötig ist zweifellos das Bekenntnis zum Schutz des Kulturlandes, damit die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln gesichert bleibt. Diese sollen „standortangepasst und ressourceneffizient“ produziert werden, das heisst unter anderem: naturnah, bodenschonend, rohstoff- und energiesparend. Neu wird eine Verfassungsgrundlage geschaffen […] » Weiterlesen

Volksabstimmung vom 24. September: Altersreform 2020 – der Solidarität zu liebe

Die Altersreform 2020 zwingt uns bittere Pillen auf! Die Erhöhung des Frauenrentenalters und die Senkung des Umwandlungssatzes finde auch ich nicht toll. Aber die starken Jahrgänge kommen nun einmal in Rente. Zudem steigt die Lebenserwartung, was bedeutet, dass Menschen heute länger Rente beziehen als bisherige Generationen. Daher schwindet der AHV-Fonds rasch. Bei einem Nein wäre […] » Weiterlesen

Klares Ja zum Energiegesetz auch in Zollikofen – dazu zwei knappe Entscheide

57,8 Prozent der Stimmenden haben in Zollikofen JA gesagt zum Energiegesetz, das den Ausstieg aus der Atomenergie besiegelt und einheimische, erneuerbare Energie fördern will. Das klare JA verpflichtet auch zu entsprechendem energiepolitischem Engagement auf Gemeindeebene – zu viel mehr, als in der Ortsplanungsrevision vorgesehen ist (dort ist nämlich fast nichts drin in diese Richtung…) Die […] » Weiterlesen

150 Millionen Franken für 3 km Asphalt? NEIN!

Unter dem Titel „Verkehrssanierung Aarwangen“ will der Kanton Bern für 150 Mio. Franken eine Umfahrungsstrasse für Aarwangen bauen. 150 Millionen Franken für 3 km Asphalt, 150 Millionen Franken, nur um die Fahrzeit zur Autobahn um 3 bis 4 Minuten zu verkürzen. Können wir uns, kann der Kanton BE sich das wirklich leisten? NEIN, weil die […] » Weiterlesen

GFL-Wahlempfehlung für Christoph Lerch – und Abstimmungsparolen in Kürze

Der Vorstand der Grünen Freien Liste GFL Zollikofen hat an seiner letzten Sitzung folgende Wahl- und Abstimmungsempfehlungen für die regionalen, kantonalen und eidgenössischen Volksentscheide vom 21. Mai 2017 beschlossen: Christoph Lerch wieder zum Regierungsstatthalter wählen – weil er viel Erfahrung hat, ausgleichend wirkt und nicht einseitige Interessen vertritt (weitere Informationen) / NEIN zur Mogelpackung „Verkehrssanierung […] » Weiterlesen

Kinder auf der Flucht, ohne Eltern, jetzt bei uns, brauchen besonderen Schutz!

Geflüchtete Kinder und Jugendliche, die jetzt ohne ihre Eltern bei uns leben, brauchen besonderen Schutz, altersgerechte Betreuung, Bildung und Integration. Etwa 450 unbegleitete minderjährige Asylsuchende, sogenannte UMA, haben im Kanton Bern Zuflucht gefunden. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 1 und 17 Jahren leben ohne Eltern bei uns. Sie haben teils einschneidende Kriegs-, Flucht- […] » Weiterlesen

Geld sparen, hier investieren – und weiterhin warm duschen

„3200 Franken mehr bezahlen … und erst noch kalt duschen.“ Unter diesem Titel hat kürzlich eine Abstimmungszeitung, die gegen teures Geld in alle Haushaltungen verteilt wurde, zum NEIN-Stimmen zum Energiegesetz aufgerufen. Absender war ein „überparteiliches“ Komitee – und dass hauptsächlich eine einzige Partei dahintersteckt, war nur ganz versteckt und kleingedruckt zu lesen. Aber auf solche […] » Weiterlesen

Volksabstimmung vom 21. Mai

Die Abstimmungsempfehlungen der Grünen Schweiz und der Grünen Kanton Bern: NEIN zum Projektierungskredit für die Verkehrssanierung Aarwangen – Langenthal Nord JA zum Kredit für die Asylsozialhilfe – besonders für unbegleitete minderjährige Asylsuchende JA zum Energiegesetz (Energiestrategie 2050) Und in der Region Bern-Mittelland wiederwählen: Regierungsstatthalter Christoph Lerch » Weiterlesen