Endspurt für die #Klimawahl: Helfen auch Sie mit – wählen Sie … Grüne!

Aufgestellt, gut gelaunt, kreativ und produktiv – so haben sich die Grünen am Samstag auf dem Ziegeleimärit-Platz präsentiert: Aline Trede und ihr Team machten hier Zwischenhalt auf ihrer fünften und letzten Wahlkampf-Tour per Rennvelo. So haben gleich sechs Nationalratskandidierende an der jährlichen Herbstaktion der GFL beim Süssmost-Pressen mit: Seline Fankhauser, Seraphine Iseli und Lea Schweri von der Liste Nr. 13 der Jungen Grünen sowie Dominique Bühler und Bruno Vanoni von der Liste Nr. 12, der Stammliste der Grünen mit den Bisherigen Aline Trede und Regula Rytz.

Mit erneuerbarer Energie ist das «Team Trede» dann nach Lyss weitergefahren, um dort den grünen Spitzenkandidaten, Biobauer Kilian Baumann, im Endspurt seines Wahlkampfs zu unterstützen. Ja, so sind die Grünen: aufgestellt, positiv gestimmt und gemeinsam aktiv. Ohne potente Geldgeber im Rücken, aber mit viel persönlichem Einsatz, jungem Elan und erarbeiteter Kompetenz engagieren sie sich gemeinsam für einen Wahlausgang, der im Bundeshaus zukunftstaugliche Lösungen ermöglicht: mehr Klimaschutz, sozialen Ausgleich und endlich auch gleiche Rechte und Chancen für Frau und Mann.

Bis Sonntag letzte Wahl-Gelegenheit!

Falls Sie noch nicht gewählt haben, haben Sie bis Sonntag, 20. Oktober, noch letzte Gelegenheiten für Ihren persönlichen Endspurt: Entweder Sie werfen das Wahlcouvert bis Sonntag, 10 Uhr, in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung  – oder sie bringen es dann von 10 bis 12 Uhr in die Wahllokale im Schulhaus Steinibach und in der Aula der Sekundarstufe.

Und was im Wahlcouvert drin sein sollte, ist nach dem vorher Geschilderten vermutlich, hoffentlich, klar geworden: 24 Namen von Grünen (von den verbundenen Listen 12 und 13) auf einem einzigen Wahlzettel für den Nationalrat – und Regula Rytz (mit Hans Stöckli) auf dem Wahlzettel für den Ständerat. Herzlichen Dank für jede Stimme!

Für den GFL-Vorstand: Bruno Vanoni, Nationalratskandidat – bitte 2x auf jede Liste!