GGR-Sitzung vom 22.9.2021: Hausabbruch und Tempo 30 auf der Bernstrasse?

Der Abbruch des sogenannten «Grillhauses» an der Bernstrasse 90 (bei der RBS-Station Unterzollikofen) sorgte an der Sitzung des Grossen Gemeinderats (GGR) am 22. September 2021 für engagierte Diskussionen. Grundsätzlich begrüssen wir, dass die Parzelle als Reserve in Gemeindebesitz bleibt. Enttäuscht hat uns jedoch die Art und Weise, wie der Unterhalt des Gebäudes über Jahre vernachlässigt wurde und dass der Gemeinderat dem GGR-Auftrag vom November 2010 nie nachgekommen ist, eine längerfristige Strategie für den Umgang mit diesem Haus vorzulegen. Der Gemeinderat hat den Abbruch in eigener Kompetenz beschlossen und dem GGR einen Kredit für eine nicht ganz überzeugende Arealgestaltung vorgelegt. Mangels Alternativen haben wir diesem zugestimmt – allerdings nur ungern und in der Erwartung, dass das Vorhaben noch optimiert wird.

Voller Überzeugung haben wir uns für den Vorstoss eingesetzt, den 15 GGR-Mitglieder aus SP, GFL und glp für Tempo 30 auf der Bernstrasse eingereicht hatten. Um Einwänden entgegenzukommen, wurde die Motion in ein Postulat umgewandelt: in einen Prüfauftrag, der zudem erste Erfahrungen mit dem demnächst startenden Verkehrsmanagement Bern-Nord einbeziehen sollte. Das Postulat hätte dem Gemeinderat die Möglichkeit gegeben, bei Bedarf beim Kanton für Tempo 30 vorstellig zu werden, um die Sicherheit für Velofahrende, Zufussgehende und insbesondere Kinder zu erhöhen sowie die Lärmbelastung zu senken. Leider fand das Postulat im GGR keine Mehrheit.

Angenommen wurde hingegen eine SP-Motion, die den Gemeinderat zum Ausschöpfen aller Möglichkeiten auffordert, damit Zollikofen wieder zu einer Kinderarztpraxis kommt – ein Anliegen, das auch der GFL wichtig ist!

Schliesslich hat der GGR als GFL-Vertreter neu Norbert Allenspach in die Planungskommission gewählt. Herzliche Gratulation und vielen Dank für die Bereitschaft zu diesem ehrenamtlichen Engagement!

Für die GFL-Fraktion: Marceline Stettler und Bruno Vanoni