GGR-Sitzung vom 25. Januar 2017: GFL – aktiv und erfolgreich!

An der ersten Sitzung des neugewählten Gemeindeparlaments wurde unser GGR-Mitglied Jürg Jenni zum Präsidenten der Geschäftsprüfungskommission (GPK) gewählt. Zudem konnte auf Betreiben der GFL diese wichtige Aufsichtskommission in letzter Minute vollständig besetzt und eine peinliche Vakanz vermieden werden. Als Vertretungen der GFL wurden in alle andern Kommissionen gewählt: Annette Tichy (Soziales und Gesundheit, neu), Anne-Lise Greber-Borel (Bildung, bisher), Marceline Stettler (Finanzkommission, bisher), David Kyburz (Tiefbau, Ver- und Entsorgung, neu), Lukas Tschirren (Bau und Umwelt, bisher), Martin Huber (Kultur, bisher) und Sabine Breitenstein (Planung, neu). Gemeinderat Edi Westphale präsidiert von Amtes wegen die Sicherheitskommission; Christoph Kaufmann führt seine (Wochenend-)Einsätze im Stimm- und Wahlausschuss weiter.
Herzliche Gratulation allen neugewählten Kommissionsmitgliedern – und ein grosses Dankeschön für die Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement in unseren Gemeindebehörden!
Mit den Stimmen der GFL-Mitglieder wurden auch alle übrigen Geschäfte der GGR-Sitzung gutgeheissen, darunter auch der nötige Nachkredit für die Sanierung der Strassenbrücke über den Chräbsbach. Erfreulich ist insbesondere, dass dank einem Vorstoss von Dubravka Lastric künftig wieder überparteiliche Vorstösse möglich sind. Getreu unserem Motto: „mehr miteinander (statt gegeneinander) politisieren – auch über Parteigrenzen hinweg!“ Dank einem Wiedererwägungsantrag der GFL wurde auch eine überraschend beantragte Reglementsänderung abgelehnt, die das Gemeindeparlament geschwächt hätte.
Bruno Vanoni, GGR-Mitglied