GGR-Sitzung vom 30.5.2018: Jahresbericht 2017, Jahresrechnung 2017, Wintersportlager und Gemeindefinanzen

Die Sitzung des Grossen Gemeinderates (GGR) stand im Zeichen jährlicher Routinegeschäfte: Der Jahresbericht der Gemeinde und die Jahresrechnung 2017 wurde von der GFL-Fraktion für lobende und kritische Worte genutzt. Zudem nahm die GFL in der Diskussion über Vorstösse aus der SP und der FDP klar Stellung für die Beibehaltung der obligatorischen Wintersportlager auf der Sekundarstufe 1. Und schliesslich reichten Beat Koch und die Mitunterzeichnenden aus der GFL eine Interpellation ein, die sich nach den Auswirkungen der kantonalen Steuergesetzrevision auf die Gemeindefinanzen von Zollikofen erkundigt. Fest steht bereits, dass Mindereinnahmen in der Grössenordnung von jährlich 185’000 Franken drohen – ein Grund mehr, um das Referendum gegen diese Gesetzesrevision zu unterschreiben, die vor allem Grossfirmen unnötige Steuergeschenke machen will!

Weitere Informationen:

Votum von GFL-Sprecher Bruno Vanoni zum Jahresbericht 2017

Votum von GFL-Sprecherin Marceline Stettler zur Jahresrechnung 2017

Votum von GFL-Sprecherin Annette Tichy zum Vorstoss betr. Schullager