Neubewertung der Grundstücke und kant. Steuerstrategie: Auswirkungen auf die Gemeindefinanzen

Interpellation Peter Kofel und Mitunterzeichnende betr. Neubewertung der Grundstücke und kant. Steuerstrategie: Auswirkungen auf Zollikofens Gemeindefinanzen

Der Grosse Rat hat es in der Januarsession 2016 mit knapper Mehrheit abgelehnt, die periodisch nötige und gesetzlich jetzt eigentlich fällige allgemeine Neubewertung der nichtlandwirtschaftliche Grundstücke in die Wege zu leiten. Die bürgerliche Mehrheit will die Anpassung der amtlichen Werte, die für die Steuerveranlagung massgebend sind, erst im Zusammenhang mit der Steuerstrategie des Regierungsrates beraten. Mit einer Interpellation erkundigen sich nun Peter Kofel und Mitunterzeichnende aus der GFL nach den Auswirkungen dieses Entscheides und weiterer kantonaler Entwicklungen auf die Gemeindefinanzen von Zollikofen.

Interpellation Grundstückwert und Steuerstrategie