JA zu Betreuungsgutscheinen, auf heutige Bedürfnisse zugeschnitten

Am 27. November stimmen wir in Zollikofen über die definitive Einführung der Betreuungsgutscheine für familienexterne Kinderbetreuung ab. Die dreijährige Testphase hat die Vorteile dieses Systems bestätigt.

  • Es gibt keine Wartelisten mehr. Jede Familie mit Anrecht auf eine Mitfinanzierung durch den Kanton und die Gemeinde findet jetzt eine angepasste Lösung – sei es eine Kita oder Tageseltern. Dies war mit dem früheren System leider nicht gewährleistet. Nur wer Glück hatte, ergatterte einen der subventionierten Plätze.
  • Dank der freien Wahl des Betreuungsorts hat sich auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stark verbessert. Aufgrund vermehrter Berufstätigkeit können höhere Steuereinnahmen erwartet werden.
  • Trotz der Kostenbeteiligung der Gemeinde und einem zusätzlichen Pensum von 20% in der Verwaltung ist die Bilanz für Zollikofen positiv. Die Betreuungsgutscheine tragen auch bei zur Förderung von Integration und Chancengleichheit.

Mit einem JA zur definitiven Einführung der Betreuungsgutscheine können wir einen entscheidenden Beitrag leisten, damit Zollikofen eine für Familien attraktive Wohngemeinde bleibt.

Claudia Degen, Mitglied des Grossen Gemeinderats

Weitere Abstimmungsempfehlung für den 27. November:

  • JA zum Budget 2023, weil das Defizit angesichts des hohen Eigenkapitals der Gemeinde vertretbar ist.