Neues Mehrzweckgebäude für die Schule: Eine Notwendigkeit

In Zollikofen umfasst die öffentliche Schule alle Stufen der obligatorischen Schule, vom Kindergarten bis zur 9. Klasse. Ausserdem besteht ein gut ausgebautes ausserschulisches Angebot (Kita, Tagesschule). Die stetig steigende Zahl von Kindern im schulpflichtigen Alter führt bereits heute zu Platzproblemen, abgesehen davon, dass künftig von den vielen sich im Bau befindenden neuen Mehrfamilienhäusern noch mehr Schulkinder zu erwarten sind.

Für den Unterricht in Gruppen nach Lehrplan 21 braucht es zusätzliche Räumlichkeiten. In den vier Schulhäusern werden jedoch bereits heute alle verfügbaren Räume genutzt. Die Tagesschule muss an gewissen Tagen für über 110 Kinder Platz finden, unsere elf Kindergartenklassen sind voll belegt. Auch die Musikschule benötigt mehr Räumlichkeiten. Die Folge ist klar: Wir brauchen dringend ein weiteres Mehrzweckgebäude für die Schule, die Tagesschule und allenfalls einen (möglichen Ganztages-)Kindergarten!

Ich bin froh, dass die Mehrheit im Grossen Ge-meinderat dieses dringende Bedürfnis erkannt hat. Ich bin auch froh, dass dank Anträgen der GFL eine PV-Anlage zur Produktion von Solar-strom aufs Dach kommt und das Gebäude in Minergie P-Standard erstellt wird. Daher empfehle ich, dem auch ökologisch überzeugenden Projekt «Schulraumerweiterung Oberdorf» zuzustimmen.

Anne-Lise Greber-Borel, Mitglied der Bildungskommission und des GFL-Vorstands

Die Abstimmungsempfehlungen der GFL Zollikofen für den 27. September im Überblick