Kinder auf der Flucht, ohne Eltern, jetzt bei uns, brauchen besonderen Schutz!

Geflüchtete Kinder und Jugendliche, die jetzt ohne ihre Eltern bei uns leben, brauchen besonderen Schutz, altersgerechte Betreuung, Bildung und Integration.
Etwa 450 unbegleitete minderjährige Asylsuchende, sogenannte UMA, haben im Kanton Bern Zuflucht gefunden. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 1 und 17 Jahren leben ohne Eltern bei uns. Sie haben teils einschneidende Kriegs-, Flucht- und Verlusterfahrungen machen müssen und brauchen altersgerechte Unterkunft, Begleitung und besonderen Schutz. Basierend auf der Kinderrechtskonvention bietet der Kanton Bern eine spezialisierte Unterbringung und Betreuung. Diese ist kostengünstiger als andere Lösungen und fachlich sinnvoll.
Die Bundespauschale reicht nicht aus für eine kindergerechte Betreuung, deshalb braucht es befristet für die Jahre 2016–2019 einen Kredit von 105 Mio. Franken. Der Kredit wird unterstützt von 90 Grossrätinnen und Grossräten sowie der geschlossenen Berner Kantonsregierung gebildet aus FDP, BDP, SP, Grünen und SVP.
Edi Westphale, Grüne Freie Liste GFL Zollikofen, Gemeinderat (Departement Sicherheit und Integration)

Flyer_Referendum