Kunststoff-Abfall vermeiden, Kunststoff sammeln und recyceln – der Umwelt zuliebe

Zurzeit werden in der Schweiz 80 % aller Kunststoffabfälle verbrannt. 1 kg verbrannter Kunststoff erzeugt jedoch 2,83 kg CO2. Mit 1 kg recycliertem Kunststoff (Regranulat) kann bis zu 3 Liter Erdöl eingespart werden. Daher ist Kunststoffrecycling sinnvoll, weil Stoffkreisläufe geschlossen und Ressourcen geschont werden.

Plastikabfall vermeiden

Im Alltag möglichst wenig Plastikabfall verursachen – das sollte an erster Stelle stehen. Bestimmte Plastikflaschen können zudem beim Grossverteiler in dem dafür vorgesehenen Sammelbehälter getrennt entsorgt werden. Alle andern Kunststoffabfälle, auch Folien, Joghurtbecher, Fleisch- u. Obstschalen, Güetzipackungen etc. können mit dem „Sammelsack“ zurückgebracht werden. Er ist bei der Mehrzwecksammelstelle der Gemeinde Zollikofen (Hubelgut AG in Worblaufen) erhältlich und wird gefüllt auch dort zurückgenommen.

Weitere Infos: www.sammelsack.ch

Wir werden uns auf der Gemeindeverwaltung dafür einsetzen, dass dieser Sammelsack auch direkt in der Gemeinde Zollikofen erhältlich wird, damit Extrafahrten nach Worblaufen minimiert werden können.

Marceline Stettler, Präsidentin GFL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.