Kunststoff-Abfall vermeiden, Kunststoff sammeln und recyceln – der Umwelt zuliebe

Zurzeit werden in der Schweiz 80 % aller Kunststoffabfälle verbrannt. 1 kg verbrannter Kunststoff erzeugt jedoch 2,83 kg CO2. Mit 1 kg recycliertem Kunststoff (Regranulat) kann bis zu 3 Liter Erdöl eingespart werden. Daher ist Kunststoffrecycling sinnvoll, weil Stoffkreisläufe geschlossen und Ressourcen geschont werden.

Plastikabfall vermeiden

Im Alltag möglichst wenig Plastikabfall verursachen – das sollte an erster Stelle stehen. Bestimmte Plastikflaschen können zudem beim Grossverteiler in dem dafür vorgesehenen Sammelbehälter getrennt entsorgt werden. Alle andern Kunststoffabfälle, auch Folien, Joghurtbecher, Fleisch- u. Obstschalen, Güetzipackungen etc. können mit dem „Sammelsack“ zurückgebracht werden. Er ist bei der Mehrzwecksammelstelle der Gemeinde Zollikofen (Hubelgut AG in Worblaufen) erhältlich und wird gefüllt auch dort zurückgenommen.

Weitere Infos: www.sammelsack.ch

Wir werden uns auf der Gemeindeverwaltung dafür einsetzen, dass dieser Sammelsack auch direkt in der Gemeinde Zollikofen erhältlich wird, damit Extrafahrten nach Worblaufen minimiert werden können.

Marceline Stettler, Präsidentin GFL