Motion für Gemeindebeitrag an das Integrationsprojekt Café Mondial

Bei der Beratung des Politikplans des Gemeinderates (einer Grundlage für das Gemeindebudget 2018) hat GFL-Mitglied Peter Kofel zum Umsetzungsprogramm des Gemeinderats für die kommenden Jahre kurz Stellung genommen. Konkret hat er darauf hingewiesen, dass der Gemeinderat einen Antrag zur Mitfinanzierung des Integrationsprojekts „Menschen treffen Menschen“ im Café Mondial abgelehnt hat. Mit einer anschliessend eingereichten Motion hat er – zusammen mit allen Mitgliedern der GFL-Fraktion und unterstützt auch vom aktuellen GGR-Präsidenten Hans-Jörg Rothenbühler (BDP) den Gemeinderat aufgefordert, dieses Anliegen ins Umsetzungsprogramm aufzunehmen.

Wortlaut der MotionMotion Peter Kofel (GFL) und Mitunterzeichnende – Café_Mondial

Informationen zum Café Mondial

Café Mondial – prämiert und unterstützt von im Rahmen des Programms 2016/17 von “contakt-citoyenneté”!

contakt-citoyenneté ist das gemeinsame Förderprogramm des Migros-Kulturprozent und der EKM.
Unterstützt werden Ideen für integrative Projekte, die die Qualität im interkulturellen Zusammenleben fördern
und in Teamarbeit und freiwilligem Engagement umgesetzt werden.

contakt-citoyenneté hat folgenden Projektbeschrieb veröffentlicht:

Café Mondial; Zollikofen (BE):
Das «Café Mondial» bietet einmal pro Woche die Möglichkeit zu Begegnung und Austausch zwischen Menschen unterschiedlichster Herkunft. Dabei wird nicht einfach nur ein Café betrieben, sondern es werden auch Gesellschaftsspiele zur Verfügung gestellt und eine niederschwellige Beratung offeriert. Je nach Bedürfnissen der Teilnehmenden werden weitere Angebote aufgebaut. Das Projekt will so dazu beitragen, Sprachkenntnisse zu verbessern, Vorurteile abzubauen wie auch die Integration und die Partizipation in kommunalen Prozessen zu fördern. Das «Café Mondial» soll auch als «Börse» für freiwillig Engagierte funktionieren, die Migrantinnen und Migranten unterstützen möchten.

Weitere Informationen: www.contakt-citoyennete.ch