Taten ohne Wirkung

Mit der „Faust im Sack“ oder dem „Herunterschlucken“ von Ärger können weder Sie noch ich wirklich etwas bewirken – sehen Sie das auch so?

Mut zu Taten

Es gilt spannende und zukunftsorientierte Projekte anzupacken, z.B. ökologisches Bauen, das Einsetzen von erneuerbaren Energien, das Fördern von öffentlichem Verkehr wie von Langsamverkehr (zu Fussgehende und Velos). Weiter wünschen sich viele Eltern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Diese Themen sind mir wichtig, dafür setze ich mich im privaten wie im politischen Handeln ein.

Taten müssen folgen

Heutige Herausforderungen kennen keine Gemeindegrenzen, gefragt  sind regionale oder kantonale Lösungs- und Handlungsstrategien. Mit der Kandidatur für den Grossen Rat des Kantons Bern stelle ich mich der Aufgabe, Herausforderungen zukunftsorientiert, überregional und vernetzt anzugehen – nach dem Motto: überlegt statt voreilig, konstruktiv statt nur laut, miteinander statt gegeneinander.

Ihre Tat mit Wirkung

Auf Gemeindeebene habe ich bewiesen, dass ich mich mit Taten für das Wohl der Bevölkerung einsetze. Ich bin motiviert, mein Engagement zu erweitern und mich im Grossen Rat aktiv für Lösungen einzusetzen. Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer Stimme für die Liste 7 grüne Taten aktiv unterstützen.

Marceline Stettler, Grossratskandidatin (Liste 7 – Grüne, Kandidatin-Nr. 07.19.6)