Zustimmen, aber im Auge behalten

Wie die meisten Fraktionen stimmte die GFL an vergangener Sitzung des Grossen Gemeinderats (GGR) dem Verkauf des Betagtenheimes zu. Die kantonale Gebäudeversicherung mit den Partnern Rykart und Steiner AG scheinen uns verlässliche und erfahrene Käufer. Zusammen haben sie schon mehrere gelungene Umbauten realisiert. Laut Konzept ist ein lebendiges Generationenhaus, kombiniert mit Gewerberäumlichkeiten im Erdgeschoss, geplant. Gegen die Lüftere hin ist ein Neubau mit Eigentumswohnungen vorgesehen.

Eher vage scheinen uns die Vorhaben bezüglich energetischer Sanierung und Wärmeversorgung. Hätte die Gemeinde Zollikofen das Betagtenheim selber saniert, wäre Minergiestandard zwingend vorgeschrieben. Der Liegenschaftsbereich der GVB ist im Besitz von verschiedenen Labels, ihr ist ökologisches Bauen wichtig. Unter anderem bedeutet dies, dass graue Energie mitberücksichtigt werden soll. Die vorhandene alte Bausubstanz wird soweit möglich erhalten und weiterverwendet. Die GFL erwartet vom Investor und auch von der Bauverwaltung, dass diesbezüglich gemachte Aussagen zu Gunsten einer vorbildlichen Sanierung auch eingehalten werden. Wir werden die Realisierung in diesem Sinne genau im Auge behalten.

Jürg Jenni
Mitglied GFL-Fraktion